Wer wir sind ...

Für den Dokumentarfilm über die Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg (Hamburg International Queer Film Festival), hat sich ein mehrköpfiges Team zusammengetan, das sich intensiv auf Spurensuche begeben hat.

 

Viele weitere Infos und - vor allem - Einblicke in die Produktion, findet ihr hier:

 

www.facebook.com/ACTINGOUTthemovie

TEAM

©  Andrea Preysing © Andrea Preysing

Silvia Torneden

(Audio, Regie)

 

» Die queere Community hat einen ganz besonderen Mikrokosmos geschaffen, in dem das Herzblut pulsiert. Ein Festival, das einen bedeutenden Platz eingenommen hat und dennoch kritisch bleibt. Diese Geschichte ist wichtig zu erzählen, aber auch all die Aufgaben und Facetten die dahinter stecken. «

©  Andrea Preysing © Andrea Preysing

Christina Magdalinou

(Kamera, Regie)

 

» Geschichten habe ich schon in der Vergangenheit gerne erzählt. Mit Worten. Geschichten visuell umzusetzen, ist in der Entwicklung meines Erzählens die logische Konsequenz. Warum nun ein Dokumentarfilm über die Filmtage? Weil es eine gute Geschichte ist. Und eine wichtige. Nicht nur für die queere Community. «

©  Ana Grillo © Ana Grillo

Ana Grillo

(Kamera, Regie)

 

» Die Magie, die während dieses Festivals entsteht, hat mir Hoffnung, Freude und sogar Liebe gegeben. Sie hat mich dazu inspiriert, Filme zu machen, die unsere queere Community zeigt, wie wir gemeinsam feiern, zuhören, lachen, weinen und sogar verändern. Es gibt keine bessere Geschichte, die erzählt werden kann. «

Heimathafen

AYE AYE FILM GbR
Rosenhofstr. 10
20357 Hamburg

Kontakt

office@ayeaye-film.de

Unser Dokumentarfilm über die LSF wird gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein.

Eine weitere Förderung für die Doku bild:schön (AT) erhalten wir von der Hannchen-Mehrzweck-Stiftung.